Startseite Gemeindeleben Aktuelles

Aktuelle Informationen und Nachrichten




Rapper „Cannachris“ unterstützt unsere Patenkinder


„Als ich von dem Projekt erfahren habe, war für mich war sofort klar, dass ich dabei bin, denn hier wird etwas bewegt“, sagt Christian Kaiser. „Bildung ist für alle Kinder dieser Welt genauso wichtig wie die Liebe der Familie oder die Luft zum Atmen, und jeder sollte die gleiche Chance darauf haben“, so der Sänger.
Die Rede ist von dem Bildungsprojekt, das der Ökumenische 1Welt-Kreis aus Ruhla seit 2007 in Ruanda betreibt, seit kurzem in Kooperation mit dem ruandischen Verein „Amizero Y’Ubuzima“ – und von dem Rapper „Cannachris“ alias Christian Kaiser aus Ruhla.
 

Am 20. Oktober 2018 hat der Rapper seine neuste CD „Große Gefühle“ veröffentlicht. Fünfzig Prozent der Einnahmen gehen als Spende an das Bildungsprojekt. Gleichzeitig wirbt der Sänger dafür, dass weitere Künstler das Projekt ideell sowie durch Benefizkonzerte unterstützen. Dazu hat er sich der Initiative „Künstler für Kinder“ angeschlossen, die der Leiter des 1Welt-Kreises, Pfarrer Gerhard Reuther, gemeinsam mit dem Reggae-Musiker „Ras Erigz“ aus Ruanda aus der Taufe gehoben hat.
 

Als „irgendwie Pop, irgendwie Rap …“, umschreibt Cannachris seinen Musik-Stil. „Meine Musik ist das Mittel, aus meinem Bauch heraus zu reden…“
Und so ist die CD „Große Gefühle“ ein „Feuerwerk an Gefühlen“. Ob es die Verarbeitung seiner nicht einfachen Kindheit, die Trennung von der Partnerin oder das Familiewerden ist. All das packt er in seine poppige Rap Musik in dem er singt und rappt.
Als Gäste hat er Ras Erigz aus Kigali (Ruanda) sowie die Reimescorte aus Erfurt mitgebracht. So ist die CD mit deutschen, englischen und kinyarwanda Texten ein echtes Eine-Welt-Produkt, das eine fruchtbare musikalische Zusammenarbeit über Kontinente hinweg widerspiegelt.
 

Das Album kann online bezogen werden bei:
Paypal (CD-Version)
Google Play
amazon
Spotify
 

Die CD-Fassung enthält 5 Bonussongs und hat somit zwanzig Titel.
 

Tun Sie also sich und den Kindern in Ruanda etwas Gutes und holen Sie sich diese CD nach Haus!
Erzählen Sie davon weiter – und natürlich eignet sich die CD auch vorzüglich als Geschenk.
 

Herzlichen Dank!
 


ACHTUNG: Neue Sprechzeiten!


Die Sprechzeiten im Kirchbüro haben sich geändert, bitte beachten Sie das.
Büro und Friedhofsver­waltung des Concordia-Friedhofs sind jetzt für Sie am Donnerstag 16-18 Uhr und Freitag 9-12 Uhr geöffnet.
 


Limitierte Uhrensonderedition aus der Berg- und Uhrenstadt Ruhla


In der traditionsreichen Uhrenstadt Ruhla wurden zur Unterstützung der Idee der Lux Festspiele in Zusammenarbeit mit der Ruhlaer Uhrenfirma Gardé und dem Lux Festspielverein e.V. drei besondere Uhren entworfen und gebaut. Erstmals nach der politischen Wende von 1990 steht dabei auf den drei mechanischen Herrenarmbanduhren nun wieder die Ortsbezeichnung R U H L A.
 

Herr Preußker hat in Zusammenarbeit mit der Firma Gardé diese drei eleganten, „zeitlosen“, auf das Wesentliche reduzierte, mechanische Herrenuhren entworfen und sie dem Festspielverein und dem Uhrenwerk zur Verwendung freigegeben. [Ruhla Automatic (21-18A) mit Miyota 9015]
 

In der einzigartigen Musikregion um Ruhla, die mit so großen Namen wie Bach, Liszt, Telemann, Brahms, Wagner, Praetorius verbunden ist, verbindet nun der Name Friedrich Lux, der wohl Unbekannteste von Ihnen, mit seinem musikalischen Werk diese wunderbare Region.
 

Im Sinne von „Lux verbindet…“ weisen die Uhren nicht nur auf die neuen Lux Festspiele hin, sondern auch auf die beiden großen Jubiläen im Jahr 2011 „350 Jahre Winkelkirche St. Concordia“ [1661 - 2011] und 2012 auf „120 Jahre Uhrenindustrie in Ruhla [1892 - 2012].
 

Mit dem Kauf dieser Uhren unterstützen Sie den Ruhlaer Uhrenverein e.V., die St. Concordia Kirche und den Lux Festspielverein e.V. und unterstützen damit die Stadt Ruhla, die Rühler und die Region bei ihrer Suche nach neuen Entwicklungsperspektiven.
 

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesen besonderen Uhren.
 

R U H L A 1
 

350 Jahre Winkelkirche  „St. Concordia“ Ruhla
[1661 - 2011]
einmalig nur 333 Stück!

R U H L A 2
 

120 Jahre Uhrenindustrie in Ruhla
[1892 - 2012]
einmalig nur 333 Stück!

ruhla-automatic-21-18a-mit-miyota-9015-a-t116838

R U H L A 3
 

Lux Festspiele – eine Idee verbindet…
[2013…]
einmalig nur 333 Stück!

  Vorstellung der Uhr im uhrforum.de

Die Sonderuhren zugunsten der St. Concordia-Kirche können Sie direkt beim Ev. Pfarramt Ruhla käuflich erwerben:

 

Evangelisch-Lutherische Pfarramt
Carl-Gareis-Straße 1
99842 Ruhla/Thür.
Telefon 03 69 29 / 6 21 37
Fax 0 32 21 / 2 32 13 84
 

Oder nutzen Sie das Kontaktformular:
 




Medienangebot des Ökumenischen 1Welt-Kreises


Der 1Welt-Kreis fördert die Begegnung mit Menschen verschiedenen Glaubens und unterschiedlicher Herkunft und unterstützt Projekte in mehreren Ländern. Um diese Arbeit zu finanzieren, opfern die Mitglieder des Kreises viel Zeit, Engagement und Geld. Sie können den Kreis bei der Bewältigung seiner Aufgaben unterstützen. Darum bitten wir alle Gemeindeglieder. Bekannt sind schon die CDs, die wir zum Verkauf anbieten.
Seit einiger Zeit bieten wir nun auch Klappkarten an, deren Motive von Kindern aus Äthiopien und Ruanda gemalt wurden. Der Verkaufserlös dient der Arbeit des 1Welt-Kreises. Wenn Sie diese Karten für Ihre Korrespondenz und Grüße nutzen, helfen Sie außerdem noch, unser Anliegen zu verbreiten, damit wir Menschen helfen können. Bitte unterstützen Sie den 1Welt-Kreis!

►►►►►►►►►►►►►►►►►►►►►►►►►►►
Eine Auswahl an Motiven der Klappkarten, die im Pfarrhaus erhältlich sind. Jede Karte kostet 80 Cent, mit Briefumschlag 1 Euro. Weitere Motive vorrätig, Angebot wird ständig erweitert.
 




Beim Einkaufen helfen…


Liebe Besucher unserer Website!
 

Beim Surfen durch unsere Seiten werden Sie verschiedene Banner entdecken, wie etwa vom bibelonline shop (Seite mit der webcam), von amazon (z.B. Seite mit der Anfahrtsroute), dem hospiz verlag oder Regen-Bogen-Reisen (Seite über den Hospizdienst).
Diese Banner dienen dazu, die vielfältige Arbeit unserer Kirchgemeinde zu unterstützen!
Wenn unsere Besucher darauf klicken und bei den entsprechenden Anbietern etwas kaufen, spenden die jeweiligen Anbieter einige Prozente aus dem Verkaufsumsatz an unsere Kirchgemeinde.
Für Sie als Kunde entstehen dadurch weder Kosten noch gehen Sie irgendwelche Verpflichtungen ein, uns aber wird durch Ihren Einkauf geholfen, z.B. bei der diakonischen oder 1Welt-Arbeit.
Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!
 




Hilfe für verfolgte Christen


Email-Protest-Aktionen der „Gesellschaft für bedrohte Völker“,
bitte beteiligen Sie sich daran!

Ihr Protest kann Menschenleben retten!
 

Kopten vor Terror schützen!
 
Lesen Sie dazu Hintergrund-Informationen.




Briefmarken helfen…!


Stop! Werfen Sie Briefumschläge samt Briefmarke weg, wenn sie den Inhalt herausgenommen haben?
Dann können Sie mit einem kleinen zusätzlichen Handgriff noch Gutes tun: schneiden Sie die Briefmarken aus, sofern sie noch gut erhalten ist, und sammeln Sie sie. Hat sich ein Häufchen angesammelt, können Sie es entweder direkt an die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, Abt. Dankort / Spen­den­verwaltung, Bodelschwinghstraße 27, 16321 Bernau bei Berlin oder Sie geben die Briefmarken im Ruhlaer Pfarramt ab.
Das Missionswerk verkauft die Marken an Sammler weiter und der Erlös fließt in Projekte, die die Mission unterstützt.
Also helfen Sie bitte mit. Danke.
 


Büro und Friedhofsverwaltung Concordia-Friedhof

 

Sprechzeiten Kirchbüro:

Öffnungszeiten des Friedhofes für Besucher:

 

Donnerstag

16.00 - 18.00 Uhr

 

März - September

7.00 - 19.30 Uhr

 
 

Freitag

9.00 - 12.00 Uhr

 

Oktober - Februar

8.00 - 16.30 Uhr

 

Die Wege auf dem Friedhof sind nicht für den öffentlichen Durchgangsverkehr bestimmt. Das Betreten der Wege geschieht auf eigene Gefahr, besonders bei Nässe und Glätte.
Trauerfeiern und Beisetzungen finden von Montag bis Freitag statt.
Bitte setzen Sie sich für Terminabsprachen im Falle einer kirchlichen Trauerfeier mit Pfarrer Reuther in Verbindung unter Telefon: 036929/62137.