Startseite Gemeindeleben Bilder und Berichte 2017

Zweiter Familientag im Ruhlaer Pfarrhaus –

Hoher Besuch hat sich angesagt


 

Gemeinepädagogin Angela Lange und Kirchenmusikerin Annette Stawenow veranstalteten am letzten Samstag (8. April) einen Familientag mit Kindern jeden Alters und Eltern sowie ehrenamtlichen Helfern. Im vollbesetzten Stuhlkreis erfuhren die Kinder mit Hilfe der Puppen Titus, Hugo und dem Esel Friedolin die Geschichte vom Einzug Jesu in Jerusalem, Jesu Tod am Karfreitag und seine Auferstehung am Ostersonntag, in kindgerechter Art vermittelt. Viele einfache Lieder lockerten das Ganze auf. Alle konnten mitsingen und die Bewegungen nachmachen.
Mit Hilfe der Kinder wurde ein gemeinsames Bodenbild entwickelt. Viel Freude hat allen auch der kreative Teil gemacht. So wurde unter anderem ein Ostergarten gestaltet, Bilder gemalt und Kreuze gebastelt. Für Bastelmuffel gab es die Gelegenheit zum musizieren und singen. Es entstand auch eine Festung, die Jerusalem darstellen sollte. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen haben wir uns noch einmal im Stuhlkreis getroffen, ein Abschlusslied gesungen und uns unter Gottes Segen gestellt.
Alle sind sich einig, so einen schönen Familientag soll es wieder geben. Die Planung läuft dann auch schon gleich wieder an und sobald Thema und Termin stehen, gibt es wieder eine Einladung.